Politische Veranstaltungen

Zu unsere Arbeit im Rahmen des FoodSHIFT-Projekts gehört auch Lobbyarbeit für die Ernährungswende. In verschiedenen Formaten tauschen wir uns darüber aus, wie die Ernährungswende als Querschnittssthema in Politik und Verwaltung integriert werden kann.

Ernährungsgerechtigkeit lokal und global?!

Zum Ende des LebensMittelPunkt-Festivals in Friedrichshain-Kreuzberg fand ein Gespräch zwischen dem Netzwerk FHain-XBerg, dem LebensMittelPunkt-Netzwerk Berlin, Clara Herrmann (BezirksBGM FHK) und Ann-Christin Weber (SenUMVK) statt. Inhalte waren die Bedarfe der Stadtteilzentren als LebensMittelPunkte und die zukünftige Zusammenarbeit zwischen den Häusern und Verwaltung im Bezirk und auf Senatsebene. Das Gespräch markiert den Anfang eines Prozesses, der fortgeführt werden muss. Denn im Angesicht der Energiekrise und der damit verbundenen Gefahr einer Armutskrise wurde deutlich, dass die Stadtteil- und Familienzentren eine wichtige Rolle für die Ernährungssouveränität und Ernährungssicherung im Bezirk übernehmen werden.

Hier gibt es einen Bericht zum LebensMittelPunkt-Festival

Parlamentarische Brotzeit im Nobelhart & Schmutzig

Eine brutal lokale Brotzeit, spannende Gespräche zur Schnittstelle von Ernährung mit Bildung, Gesundheit und Soziales und eine tolle Atmosphäre: Gemeinsam mit dem Nobelhart & Schmutzig – unter “The World’s 50 Best Restaurants” auf Platz 17 – hatte der Ernährungsrat Abgeordnete verschiedener Fraktionen, Vertreter*innen der Senatsverwaltung sowie ausgewählte Pressevertreter*innen am 14. November 2022 zur Parlamentarischen Brotzeit eingeladen. Gerahmt wurde der Abend von mehreren inhaltlichen Inputs, die zu einer angeregten Diskussion führten.

Hier gibt es einen Bericht über die Parlamentarische Brotzeit

Diese Aktivität trägt zur Erreichung des vierten Innovationsziels bei:on führten.