Wie wir uns organisieren: Die Kreisstruktur des Ernährungsrats

Wie kann der Ernährungsrat am besten zur Ernährungssouveränität der Region beitragen? Wie müssen wir uns organisieren, um unsere Rolle als unabhängige Interessenvertretung ernährungspolitisch engagierter Bürger*innen der Stadt auszufüllen?

Fünf Jahre nach unserer Gründung als offene Bewegung haben wir im Frühjahr und Sommer 2021 unsere Strukturen – inspiriert von der Soziokratie – weiterentwickelt, um uns effektiver gemeinsam für die Ernährungswende einsetzen zu können. Wir haben Strukturen gesucht, mit denen Aktive und Engagierte gut eingebunden werden können, die eine gute Vernetzung der gewählten Sprecher*innen mit der Basis sicherstellen und die einen transparenten Austausch zwischen allen Akteuren gewährleisten. Dabei wollten wir auch die vielen Projekte und Aktionen, die schon entstanden sind – von der Regiowoche und der Podcast-Gruppe zu LebensMittelPunkten und den Alle an einen Tisch-Events etc. besser integrieren und die bestehenden Prozesse wertschätzen, ohne dabei Mehraufwand durch Extra-Treffen zu schaffen.

Entstanden ist eine Kreisstruktur mit einem KErn-Kreis als Denk-, Diskussions- und Entscheidungsraum, einem Strategiekreis mit Sprecher*innen sowie verschiedenen Arbeitskreisen.

Wie sieht das konkret aus?

Es gibt feste Kreise mit je einer Leitung und einem/r Delegierten

Es gibt (zeitlich begrenzte) Arbeitskreise mit je einer Leitung und einer/m Delegierten

Leitungen und Delegierte der verschiedenen Kreise kommen in der Kreissitzung des Ernährungsrat, kurz KErn, zusammen

Was machen die einzelnen Kreise?

Der KErn (Kreissitzung Ernährungsrat): Austauschplattform zwischen allen Kreisen
Entwickelt Projektvorschläge und Ideen für Anträge
Unterstützt die Entwicklung politischer Positionen
Entscheidet über die Einrichtung und Auflösung von Arbeitskreisen
Stellt die Struktur des Ernährungsrats sicher
Entwickelt Kriterien für Finanzquellen sowie Mitzeichnungen, Spenden
Prüft im Vorfeld der Wahlen Kandidat*innen für die Sprecher*innen-Rolle

Der Strategiekreis: Die gewählten Sprecher*innen und zwei geschäftsführenden Vorstände
Entwickelt und diskutiert die politische Positionierung des Ernährungsrats
Vertritt die politischen Positionen des Ernährungsrates nach außen
Entscheidet über die inhaltliche Ausrichtung von Projekten & Aktionen
Entscheidet über das Stellen von Projektanträgen
Führt politische Veranstaltungen durch, entwickelt Wahlprüfsteine etc.
Benennt zwei Pressebeauftragte                                  

Die Arbeitskreise: Offen für alle Aktiven, um Aktivitäten für die Ernährungswende umzusetzen
Arbeiten an der Umsetzung konkreter Projekte und Aktionen wie z.B. unserem Podcast oder LebensMittelPunkten
Beschäftigen sich gezielt mit bestimmten Fragestellungen, z.B. Teilhabe am Ernährungssystem
Entwickeln Inhalte und Positionen zum jeweiligen Thema (Unterstützung des Strategiekreises für die ernährungspolitische Arbeit)
Treffen sich regelmäßig und selbständig im eigenen Rhythmus
Infoaustausch und Transparenz entsteht durch die KErn-Treffen, an denen Delegierte aus jedem Kreis beteiligt sind

Der Projekt-Admin-Kreis: (hauptamtliche) Projektmitarbeiter*innen und (ehrenamtliche) Vorstände
Stellt die Koordinationsstelle des Ernährungsrats dar
Erste Anlaufstelle für alle, die den Ernährungsrat kontaktieren wollen
Die Projektmitarbeiter*innen setzen die Drittmittelprojekte inhaltlich und administrativ um
Die zwei geschäftsführenden Vorstände sind zuständig für klassiche Vereinsaufgaben und fungieren als Arbeitgeber*innen

Wie geht’s weiter?

Strukturen sind nichts starres und festes. Er recht nicht in einem so großen Bewegungsfeld wie in dem der Akteure der Ernährungswende. Wir möchten erstmal loslegen und die Kreisstrukutur mit Euch allen gemeinsam ausprobieren. Damit der Ernährungsrat als Plattform Raum schafft für den Austausch und gemeinsamen Kampf für die Ernährungswende in Berlin!

Gleichzeitig ist die Kreisstruktur komplex – um alles noch klarer und verständlicher zu machen, arbeiten wir an einem Handout, das zeitnah hier hinterlegt wird. Oder komm einfach zu einem unserer Termine, bei denen wir die Strukturen live ausprobieren!

Wenn Du Lust hast, die Strukturen mit auf Spur zu bringen, dann melde Dich gerne unter unserer Kontaktadresse unter dem Stichwort „Implementierungskreis“ – denn es braucht Leute, die fasziniert von Struktur-, Aufbau- und Prozessarbeit das ganze über die nächsten Wochen / Monate mitbegleiten!