Ernährungspolitik kommt in der Mitte der Stadt an

Während in Berlin die Implementierung einer kommunalen Ernährungsplanung im Koalitionsvertrag der Regierungskoalition von SPD, Linken und Grünen verankert, aber die Umsetzungsperspektive noch völlig ungewiss ist, entwickeln sich in anderen deutschen Städten vielfältige Initiativen zwischen Zivilgesellschaft und Verwaltung zur Umsetzung lokaler Ernährungspolitik.

Das auflagenstarke Bioladen-Magazin Schrot & Korn berichtet in seiner April-Ausgabe anschaulich über die Ideen und Ansätze.

Die Süddeutschen Zeitung hat ausführlich über den entstehenden Ernährungsrat München berichtet, der ein breites Spektrum der Stadtgesellschaft anspricht und auch bei der Verwaltung auf Zuspruch stößt. Weitere Informationen aus München auf den Seiten des Instituts für Welterernährung (IWE) auch im Blog der GLS-Bank.

Ausführlich zur Idee und Praxis der Ernährungsräte und zu kommunaler Ernährungspolitik hier im Überblick. (ut)