LebensMittelPunkt Tempelhof

LebensMittelPunkt Tempelhofer Flughafen

Die Bürgerinitiative thf.vision schlägt vor, das Tempelhofer Flughafengebäude zu einem Gemeingut zu machen: Vielfältige Gruppen, Organisationen, Betriebe und Forschungseinrichtungen sollen hier zusammen ein Reallabor für eine enkeltaugliche Stadt betreiben. Im Gebäudeteil K2 gibt es fünf leerstehende Küchen, mehrere Kantinenräume, Säle und Lagerräume – ein idealer Ort, um einen LebensMittelPunkt einzurichten.

Am 17. Dezember 2018 fand im ehemaligen Tempelhofer Flughafengebäude ein Expert*innen-Workshop „LebensMittelPunkt und Ernährungshof“ statt. Ziel war es, das Konzept für einen LebensMittelPunkt zu entwickeln, der später zum Ernährungshof erweitert werden kann. Hier findet sich die Dokumentation des Workshops.