Der Ernährungsrat beim Klimatag

“Was ist dein Beitrag für klimagerechte Ernährung?” beantworteten uns Besucherinnen und Besucher des Klimatags Berlin (27. Oktober 2019) am Info-Stand des Ernährungsrates Berlin. Ihre Beiträge visualisierten sie auf grünen Moderationskarten. Wer noch Fragen hatte oder Themen rund um den Ernährungsrat Berlin besprechen wollte, unterhielt sich mit Aktiven des Berliner Ernährungsrates auf dem bereits zum 5. Mal veranstalteten Klimatag Berlin, der dieses Jahr in der Alten Kindl-Brauerei in Neukölln stattfand.

Was bedeutet für mich klimagerechte Ernährung?

*saisonal, vegan, auf jeden Fall weniger Fleisch! *produktive Nutzung von Grünflächen in Städten *Ernährungspolitisches Engagement *mehr Waldgärten *wenig Fleisch, aber dafür aus extensiver und ökologischer Haltung *Weiden sind CO2-Speicher! *Verwerten von Lebensmittelresten *Bildung von Kindern und Erwachsenen *Achten auf Herkunft und Verwertung von Lebensmitteln *Förderung von Humusaufbau in landwirtschaftlich genutzten Böden: CO2-Speicher! *weniger Fleisch! *keine Massentierhaltung *Vermeidung von Lebensmittelabfällen *mehr gesunde Cola für Reda anstelle von Wasser (das war wohl nicht so ernst gemeint) *lokale Lebensmittel kaufen und essen *Ernährungspolitik ist Klimapolitik

Was ist dein Beitrag für eine klimagerechte Ernährung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.